Geschichte

Das Zivilingenieurbüro Metz wurde in den 70er Jahren als Einzelunternehmen von Dipl.-Ing. Peter Metz gegründet.

1986 erfolgte die Gründung von Metz & Partner als Personengesellschaft. Geschäftsführerin war Dipl.-Ing. Christine Reitzi-Ennsberger. Im Jahr 1997 wurde das Unternehmen in eine Ziviltechniker GmbH umgewandelt.

2000 zog sich Dipl.-Ing. Peter Metz aus dem Unternehmen zurück.

2003 traten vier neue Partner in die Gesellschaft ein: Dipl.-Ing. Gottfried Halamiczek, Dipl.-Ing. Dieter Jakob, Dipl.-Ing. Christian Kaizar und Dipl.-Ing. Harald Krumbholz.

Mit Beginn des Jahres 2006 wurde Dipl.-Ing. Dieter Jakob als Geschäftsführer bestellt.

Mit Anfang Oktober 2012 legte Dipl.-Ing. Christine Reitzi-Ennsberger ihre Funktionen bei Metz & Partner zurück. Zeitgleich wurde Dipl.-Ing. Gottfried Halamiczek als weiterer Geschäftsführer bestellt.

Die Metz & Partner Baumanagement Ziviltechniker GmbH zählt heute im Bereich Baumanagement zu den größten und bedeutendsten Ingenieurbüros in Österreich. Wir arbeiten seit vielen Jahren erfolgreich auf den Gebieten des Infrastrukturbaues, des Verkehrswegebaues, des Tunnelbaues, des Brückenbaues, des Hochbaues, des Flughafenbaues und des Kraftwerkbaues. Unsere Auftraggeber setzen sich aus Unternehmen des öffentlichen Bereiches - wie ASFiNAG, ÖBB, Verbund, SCHIG - , Ämtern der Landesregierungen, Magistratsabteilungen der Stadt Wien, Banken, Flughafengesellschaften und privaten Investoren zusammen.

1993 wurde dem Büro der Staatspreis im Bereich Consulting für das Projekt Revitalisierung Ronacher verliehen.

Beim Wettbewerb „Austria´s Leading Companies“ hat Metz & Partner in den Jahren 2006 und 2007 den zweiten Platz in der Kategorie „Dynamische Kleinbetriebe“ erreicht. Im Jahr 2010 ist es mit dem hervorragenden dritten Platz, in dieser Kategorie, zum dritten Mal gelungen unter die ersten Drei zu kommen.

Das Unternehmen ist nach ISO 9001:2008 zertifiziert.